Zurück zur Startseite!


Heimat / Innen
Artonagen / Positionen
Analogien
Protocollagen
Voyagen
Auf der Suche nach der Liebe des Lebens
Das Leben geht seltsame Wege
Fahrt ins Blaue
Standortbestimmungen 2.0
Standortbestimmungen
Wenn das Gleichgewicht der Dinge abhanden kommt
Schwerelos im Fluß des Abendmeeres
Frottagen
Montagen
Welt / Außen



Das Leben geht seltsame Wege


Die Lebenszeit aller Menschen gleicht einer Lebenslandschaft, die sich mit all ihren Wegen, Kreuzungen und Brücken im Fluss der Zeit ständig verändert.

Und während wir in unserem eigenen Leben Wege zurechtlegen, Berge erklimmen oder abtragen, beeinflussen wir damit die Welten aller Menschen, die auf irgendeine Art unseren Lebensweg kreuzen.

Da nun Wegweiser am Straßenrand in Zeiten moderner Navigationssysteme vermutlich bald überflüssig werden, sollten wir ständig auf die vielen Fingerzeige achten, wohin wir gehen können und dabei nicht vergessen, woher unser Weg im Leben geführt hat.

All unsere Lebenswege sind untrennbar miteinander verwoben. Wo eine Möglichkeit verstreicht, da tut sich eine andere auf, auch wenn man manchmal einen Schritt zurück machen muss.

Das Leben geht seltsame Wege.


"Das Leben geht seltsame Wege"
2007 [07-05]
Klebefolie auf Aludibond

Ausstellungen:
2008: 30. Ostallgäuer Kunstausstellung
2007: SEIN ODER ICH SEIN