Zurück zur Startseite!


Heimat / Innen
Artonagen / Positionen
Analogien
Protocollagen
Voyagen
Frottagen
Montagen
Welt / Au├čen



Architektur des Alleinseins






Die Weiterentwicklung "Architektur des Alleinseins" macht nach dem ersten Ansatz aus dem Jahr 2006 nun die offen kommunizierte Einsamkeit zum zentralen Thema.

Vier Wochen im Februar 2010 dokumentieren die Kunst als emotionalen Lebensmittelpunkt, während vor fünf Jahren in den Raumprotokollen noch das Aufspüren alltäglicher Rituale in den Vordergrund gestellt wurde.

"Architektur des Alleinseins"
2010 [11-35.1-28]
Fotokopien auf Metallicpapier
kaschiert auf MDF

Ausstellungen:
2013 DATENFLUT
2011 Selbstgespräche

Architektur des Alltags